EN
DE
RU
HOME          ÜBER UNS          PROJEKTE          KÜNSTLER          IMPRESSUM
Als ich mit meiner Initiative bei Victor und Ninelle Shtivelberg ankam, sah ich sofort, dass sie nicht nur gastfreundliche Galeriebesitzer sind, sondern auch interessierte und gleichgesinnte  Geschäftspartner werden können. Sie teilten mit mir großzügig ihre Zeit, was dazu führte, dass wir gemeinsam ein umfangreiches Konzept der Veranstaltung entwickelten.
Das Konzept des "Russischen Salon" ist, das kann man wohl sagen, sehr spontan und in kurzer Zeit entstanden. Das Ganze stellt eine Reihe von Veranstaltungen dar, die im Sommer stattfinden und am 12. Juni mit einem Treffen unter dem Thema "Lasst uns einander erkennen!" eröffnet wird.
Also, jetzt sind wir bereit, den Gästen unseres "Russischen Salons" unterhaltende und amüsante Treffen mit Künstlern, Musikern, Literaten, Architekten anzubieten. In gemütlicher und informeller Atmosphäre kann man sich über russische Kunst in all ihrer Erscheinungsformen unterhalten. Literatur, Malerei, Ballett, Architektur, Musik: unser Wunsch ist es, unseren Besuchern die klassische Bedeutung der russischen Kunst vorzustellen und näher zu bringen.
Es hängt nur von uns selbst ab, ob wir, die russischsprachigen Emigranten, es schaffen werden, unsere kulturellen Wurzeln und sprachliche Identität zu erhalten.
Der "russische Salon" erwartet nicht nur diejenigen, deren Muttersprache Russisch ist, sondern alle, die Interesse an russischer Kultur haben, russische Seele zu verstehen versuchen oder Russisch - diese "große und mächtige Sprache" wie einst der berühmte russische Schriftsteller Iwan Turgenjew sagte - lernen oder erlernen möchten.
Jede Veranstaltung in unserem Salon wird einem gewissen Thema gewidmet und es wäre auch erwünscht, dass die Gäste sich an den dementsprechenden Dress-code halten.

Information & Programm des "Russischen Salons" in Lindau
Der Salon wird am Freitag, 12.Juni 2015 um 18 Uhr, in der Galerie Victor Shtivelberg eröffnet.
Atelier & Galerie Victor Shtivelberg, Ludwigstraße 1, D-88131 Lindau-Insel.
 
Der erste "Russische Salon" in Lindau "Lasst uns einander erkennen!" offeriert ein vielseitiges kulturelles Angebot.
Im ersten Salon stellen wir den Gastgeber - Kunstmaler Victor Shtivelberg, die lyrische Autorin Dina Dronfort aus Frankfurt und die Schriftstellerin Julia Petrova aus Innsbruck vor.
Wir hoffen, diese Mosaik aus Malerei, Literatur und Musik begeistert und bereichert unsere Besucher. Herzlich willkommen im Russischen Salon!

Wir bitten um eine telefonische oder schriftliche Anmeldung bis Montag, 08.06.2015:

+43 (0)5572 23150  Natalia Kleist
+49 (0)8382 98 95 938 Ninelle Shtivelberg
E-Mail: dzkrug@aon.at  
           victor@art-victor.com   

Dress-code: Damen - sommerfarbiges Kleid
                    Herren - Sommeranzug

Eintritt: 15

Das Programm und weitere Informationen auf Russisch finden Sie hier:

www.manuskript-magazin.com


Russischer Salon in Lindau
Die Bodenseeregion, wo gleich mehrere europäischen Staaten aneinander grenzen - Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein - stellt eine Art internationalen Schichtkuchen dar (verzeihen Sie mir den kulinarischen Vergleich). Und eine dieser kulturellen und sozialen Zwischenschichten bildet auch die russischsprachige Diaspora. Urteilen sie selbst: in Vorarlberg finden "Russische Abende" mit traditioneller Kulinarik statt, funktionieren private Russisch-Sprachkurse, wurde ein russischer Volksmusikverein gegründet, es gibt eine Spielgruppe für Kinder, wo die Kleinen auch Russisch lernen können, ein kreativ Studio entwickelt Kulturaustauschprogramme mit Russland;
im Kanton St. Gallen und in Friedrichshafen werden Zeitungen und Zeitschriften auf Russisch herausgegeben, laden russische Buchhandlungen und Lebensmittelgeschäfte zum Einkaufen ein; in Lindau gibt es Galerien der russischen Künstler. Eine beträchtliche Liste, nicht wahr?
Im Juni dieses Jahres wird diese Reihe durch eine weitere Veranstaltung ergänzt. "Der russische Salon" öffnet seine Türen. Ist das nicht interessant? Würden Sie gerne erfahren, was es ist?
… In einer ruhigen Straße der Altstadt von Lindau gibt es eine kleine und gemütliche Galerie des Künstlers Victor Shtivelberg. Sie ist wie geschaffen für Kulturabende, lange Gespräche und Diskussionen über das Schöne und Erhabene bei einem Glas Sekt oder einer Tasse Tee, literarische Lesungen oder  besinnliche musikalische Stunden. Die Russen im Ausland hatten schon seit jeher eine Neigung zu solchen Veranstaltungen: "Ballets Russes" von Sergei Djagiljew in Paris, russische dichterische Abende in Berlin usw.